DVT Digitale Volumen Tomographie

Mit großem Stolz wollen wir Ihnen eine weitere Neuerung im Bereich der Bildgebung zu präsentieren: die dreidimmensionale Digitale Volumen Tomographie (DVT). Falls die herkömmlichen Röntgen-Techniken nicht die gewünschte Information liefern können, besteht nun die Möglichkeit – ähnlich wie bei einem CT im Krankenhaus – eine 3D-Aufnahme zu erstellen. Grundlage bei dieser Aufnahme sind Röntgen-Strahlen. Da der Kopf um einiges kleiner ist als der Körper des Menschen ist auch das DVT von der Strahlenbelastung für den Patienten im Gegensatz zum CT viel geringer. DVT-Aufnahmen sind tolle Hilfsmittel, um im Vorraus abschätzen zu können, wie schwierig eine Behandlung (Implantation, Wurzelbehandlung, Weisheitszähne, Zahnentfernung, usw.) wird und ob sie mit Erfolg durchführbar ist. Die Planung und Sicherheit wirkt sich positiv auf die Heilung aus und Sie haben weniger Unannehmlichkeiten. Strahlemengen im Vergleich:

wörtprässdisain

Dr. Berggren