Zahnfleischbehandlung -Parodontologie

Zahnbetterkrankungen stellen ein großes Risiko sowohl für die allgemeine Gesundheit als auch die Mundgesundheit dar.
Im Alter ab 40 Jahren gehen mehr Zähne durch Zahnbetterkrankungen als durch Karies verloren.

Für das Auftreten von entzündlichen Zahnbetterkrankungen werden hauptsächlich folgende Gründe verantwortlich gemacht:

Zusätzliche Bedeutung hat in den letzten Jahren die Tatsache bekommen, dass die eine Zahnfleischerkrankung auslösenden Keime auch für andere schwere Allgemeinerkrankungen verantwortlich gemacht werden wie: Herzinfarkt, Schlaganfall, Fehlgeburt u.a.

Auch hier gilt grundsätzlich wie bei der Karies: eine gute Mundhygiene verbunden mit zahngesunder Ernährung und gesunder Lebensweise ist der beste Schutz für den ganzen Körper vor belastender Erkrankung.

Möglichkeiten der Selbsterkennung

Sie sollten sich umgehend mit uns in Verbindung setzen, wenn Sie einige dieser Anzeichen beobachten!
Wir sind Mitglieder der Deutschen Gesellschaft für Parodontologie.
Die Deutsche Gesellschaft der Parodontologie hat zu diesem Thema einige interessante Patientenratgeber verfasst.

wörtprässdisain

Dr. Berggren